kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

neues finden
sophienstraße 12
42103 wuppertal

tel 02 02 / 47 82 98 65


www.facebook.com/neuesfinden

Kerstin Hamburg

Kerstin Hamburg

entwickelt Kommunikationskonzepte für Kunden aus Wirtschaft und Kultur, für öffentliche Träger und Institutionen. Die Entwicklung von Erscheinungsbildern oder deren Überarbeitung, das Ergänzen vorhandener Geschäftsauftritte durch adaptiv gestaltete Produkte oder die Umsetzung von Einzelprojekten ist dabei immer am individuellen Bedarf ihrer Kunden orientiert.
Von der Beratung über die Konzeption bis zur Umsetzung begleitet sie ihre Auftraggeber medienübergreifend bei der Verwirklichung ihrer Kommunikationsziele.

Themenübergreifendes Interesse, Begeisterung, Perspektivwechsel und Neugier eröffnen neue Denk- und Ideenräume, in denen sich Unterschiedliches unbeschwert begegnet und zu inspirierenden Möglichkeiten verknüpft.

Kerstin Hamburg ist Diplom-Designerin, Inhaberin des Büros für Kommunikationsdesign hamburg wuppertal und Initiatorin von Tanzrauschen e.V.

Arnd Hackländer

Arnd Hackländer

unterstützt seine Kunden in der Identitätsentwicklung mit dem Ziel, maßgeschneiderte Marketing -, und Kommunikationsstrategien zu entwickeln. Er leitet hauptsächlich Kommunikationsprojekte im Bereich Markenentwicklung und Employer Branding. Projektbezogen steht er als Seminarleiter für Themen aus den Bereichen, Teamentwicklung, Leitbildentwicklung, Stressmanagement und Kreativitätsmanagement.

Nur Wertschätzung und dialogorientiertes Vorgehen öffnet Köpfe und Herzen der Menschen. Deshalb ist eines seiner wichtigsten Talente das genaue Zuhören. Klingt zunächst unspektakulär, führt aber zu spektakulären Ergebnissen.

Arnd Hackländer ist Dipl. Designer, NLP Master, Coach und Mitinhaber einer Agentur für Unternehmenskommunikation in Hagen.

Klaus Uellenberg

Klaus Uellenberg

hat an der Universität Köln u. a. Anglistik/Amerikanistik, Psychologie und Geowissenschaften studiert und in Forschungsprojekten zur Psychometrie und kognitiven Hochschuleignung gearbeitet. Ein akademisches Lehr- und Studienjahr verbrachte er an der University of Rochester, USA, mit dem Schwerpunkt kognitive Linguistik. Aufenthalte an Universitäten in Washington, D.C., Mississippi, Arizona und Minnesota schlossen sich an. Er wurde an die Ruhr-Universität Bochum berufen und lehrt seit 1998 an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf.

Sein Ansatz des Emergenz-Coachings kombiniert vor allem Erkenntnisse aus der Analyse des Silicon-Valley-Phänomens, der Kognitionsforschung und der Methodik des Milton-Erikson-Instituts (Dr. med. Gunther Schmidt) in Heidelberg.